Es war einmal in Mecklenburg… meine Urgroßtante Herta Heibein-Lichtenstädter

Bereits in Es war einmal in Mecklenburg… 20. Jahrhundert Teil 2 schrieb ich über Herta und ihre ergreifende Geschichte. Nun fand ich vor einigen Tagen im Internet einen Hinweis zu ihr in einem Buch mit dem Namen „Theater oder Propaganda? (Studien zur Frankfurter Geschichte) – Die Städtischen Bühnen Frankfurt am Main 1933-1945 von Bettina Schültke…

Es war einmal in Mecklenburg… 20. Jahrhundert Teil 2

Ein verstaubter Name aus einer Reihe von vielen… Birgt man diesen versunkenen Namen vom Grund der Vergessenheit und entfernt die grauen Schichten der Anonymität, dann erhält man nach und nach die Farbenpracht eines ganzen Lebens. Die 14 Personen aus unserem alten Fotokoffer lebten in einer bewegten Zeit zwischen Kaiserreich und Mauerfall… undenkbar heute. Herta Heibein…

Es war einmal in Mecklenburg… 19. Jahrhundert

Die erste Assoziation zur Ostsee ist für mich Freiheit. Allein schon den ersten Schritt mit dem nackten Fuß auf den Sand zu machen, zwischen den Zehen die warme, feinkörnige Wohltat zu spüren, beflügelt sofort dazu, alle Kleidungsstücke und Alltagssorgen abzulegen, spontan in einen Genusstaumel zu geraten und freudig ins Wasser zu springen. Im letzten Sommer…

Tipps und Tricks – Daten und Methoden

Als ich mit der Ahnenforschung begann, herrschte noch ein reges Chaos in meinen gesammelten Daten und Recherchewegen. Über die Zeit spielte sich aber eine verbesserte Arbeitsweise ein, so das ich heute anderen Neulingen in der Ahnenforschung meine Hilfsmittel vorstellen kann. Hier fasse ich nun alle Methoden zusammen, die mir persönlich geholfen haben. Was man für…