Urlaub für die Sinne 2020

Urlaub für die Sinne nenne ich diesen Beitrag, da für mich persönlich das Wort Urlaub mit den Jahren einen Reifeprozess durchlaufen hat.Ich liebe fliegen. Für mich ist es ein Wunder, wenn ein Flugzeug innerhalb von kürzester Zeit den Boden verlässt, durch die Wolkendecke bricht und auf Augenhöhe der Sonne entgegen fliegt. Es ist jedes Mal…

Es war einmal in Mecklenburg… 20. Jahrhundert Teil 3

Kennt ihr das, wenn man gedankenverloren im Alltag plötzlich einen Duft wahrnimmt, der an eine längst vergangene Zeit erinnert? An eine Zeit, die einem sofort das Herz erwärmen lässt… und dann ist dieser Duft verflogen und man hängt noch einen Augenblick in den Erinnerungen fest. Ich erinnere mich sehr gerne an meine Urgroßtante. Sie war…

Es war einmal in Mecklenburg… 20. Jahrhundert Teil 2

Ein verstaubter Name aus einer Reihe von vielen… Birgt man diesen versunkenen Namen vom Grund der Vergessenheit und entfernt die grauen Schichten der Anonymität, dann erhält man nach und nach die Farbenpracht eines ganzen Lebens. Die 14 Personen aus unserem alten Fotokoffer lebten in einer bewegten Zeit zwischen Kaiserreich und Mauerfall… undenkbar heute. Herta Heibein…

Es war einmal in Mecklenburg… 20. Jahrhundert Teil 1

Erinnerungen zusammengefasst in einem alten Koffer – die vergessene Welt. Jede Geschichte beginnt mit einer Hauptperson. Jedoch passen in dieser Geschichte recht viele in die Hauptrolle. Sie sind in meinem Phantasiepalast junge Menschen ohne Sorgen- und Altersfalten, mit stolzer Haltung und hoffnungsvollen Gesichtern. Sie schreiten unbekümmert, – eingehakt in einer Reihe – unzertrennlich und unwissend…

Tipps und Tricks – Kirchenbücher

Wer schon mal im Keller Bücher gelagert hat, kennt den muffigen Geruch von feuchtgewordenen Büchern – wie das wohl bei Kirchenbüchern ist, die ca. 400 Jahre irgendwo im Kirchengewölbe in Vergessenheit geraten sind? Gott sei Dank gibt es heute Online-Portale, so dass wir nicht diesem Geruchsproblem ausgesetzt werden. Der Hauptbestandteil meiner Ahnensuche, ist das Lesen…

Urlaub für die Sinne 2019

Wie jedes Jahr verbringe ich meinen Sommerurlaub in der Heimat an der Ostsee. Mit jeder Ahnengeschichte nehme ich neue Erkenntnisse mit nach Hause und betrachte meine Heimat aus immer neuen Blinkwinkeln und einem neu gewonnenen Stolz, der sich in meiner Brust breit macht – wie die Sonne, die jeden Morgen die dunkle Nacht mit ihrer…

Es war einmal in Mecklenburg… 19. Jahrhundert Teil 2

Ein letzter Blick zurück, die Bäume rascheln im Wind mit dem Klang wie ein Flüstern… Als wollen sie sagen: ,,Nach vorne blicken – Auf Wiedersehen, Friedrich“. Die Ernte war eingeholt und die malerische Landschaft bereitet sich langsam auf ihren seligen Winterschlaf vor. Friedrich hatte eine Arbeit als Helfer in einer Fabrik in Wismar angenommen, und…

Ein alter Koffer in Rostock

Jede Leidenschaft hat einen Anfang – und meine Ahnenforschungsgeschichte beginnt mit einem alten Fotokoffer meines Vaters. Diesen Koffer gibt es schon so lange wie ich denken kann, aber im Sommer 2017 entflammte er ein völlig neues Interesse. Der Inhalt ist mir seit meiner Kindheit in Rostock bekannt, aber erst ca. 35 Jahre später stellte ich…